Eremitage Bayreuth, mehrtägiger Ausflug, Christiane fährt
Auf Wilhelmines Spuren

Bühne frei für zwei wunderschöne Tage in Bayreuth

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth gilt als eines der besterhaltenen und schönsten Barocktheater Europas. Nicht umsonst wurde es 2012 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Zu verdanken ist das in erster Linie Markgräfin Wilhelmine. Sie sorgte 1744 dafür, dass im kleinen Bayreuth ein Opernhaus gebaut wurde, das den großen Metropolen in nichts nachstand. Immerhin beherbergte es zu seiner Zeit die größte Bühne Deutschlands. Bei all dem Prunk überrascht es fast, dass das Opernhaus nach nur vier Jahren Bauzeit fertig gestellt wurde.

Dieses Opernhaus werden wir diesmal in einer ausschließlichen Damenrunde besichtigen. Bei einer Stadtführung erfahren wir noch mehr über Bayreuth, sehen nicht nur das neue Schloss, sondern auch die wundervolle Parkanlage der Eremitage.

Programmablauf

1. Tag:
Bayreuth mit Stadtführung

Die Bayreuther Festspiele sind über die Grenzen berühmt und fester Bestandteil eines jeden Jahres. Wir besuchen Bayreuth, um auf Wilhelmines Spuren zu wandeln. Das gelingt uns am besten bei einer Stadtführung, die wir am Nachmittag mitmachen dürfen. Einer der Höhepunkte ist dabei die Besichtigung des UNESCO-Weltkulturerbe Markgräfliches Opernhaus. Aber auch das neue Schloß ist eine Augenweide und sehr sehenswert.
Zurück im Hotel lassen wir es uns am Abend beim gemeinsamen Abendessen schmecken.

2. Tag:
Eremitage

Nun begeben wir uns auf eine Zeitreise zurück in das 18. Jahrhundert, denn wir besuchen die Eremitage. Sie ist eine historische Parkanlage und war damals ein Refugium für höfisches Leben. Die Eremitage liegt vor den Toren Bayreuths und beherbergt das Alte Schloss, zahlreiche Wasserspiele und eine Orangerie. Wir schlendern durch den Park und schauen uns die schönen Anlagen an.

Vor der Heimreise stärken wir uns mit einem kleinen Imbiss, so dass wir am frühen Abend mit vielen neuen Eindrücken wieder zu Hause eintreffen werden.

 

Programmübersicht

  • Abfahrt um ca. 9:00 Uhr mit Abholung an Ihrem Wohnort
  • 1. Tag Stadtführung durch Bayreuth, Besuch des Markgräflichen Opernhauses, und das neue Schloss
  • 2. Tag Besuch der Eremitage
  • Rückfahrt am späten Nachmittag

Leistungen

  • Hin- und Rückfahrt im modernen Kleinbus
  • Abholung an Ihrem Wohnort
  • Eintritt für die Eremitage
  • 1 Übernachtung mit Frühstück und 1 Abendessen
  • Eintritt Markgräfliches Opernhaus sowie neues Schloss
  • Weitere Verpflegung ist nicht inklusive

Unterkunft

**** Hotel
Wird kurzfristig bekannt gegeben

Preis inkl. Übernachtung und Frühstück

  • im Doppelzimmer: 185,- pro Person
  • im Einzelzimmer: 215,- pro Person

Region

Nächste Termine

Derzeit kein Termin vorhanden. Bekunden Sie Ihr Interesse unter Anfrage.

Kommende Fahrten

Roseninsel im Starnberger See



Venezianische Dinner – Gondelfahrt in Schleißheim